Pössl Softlock – was ist zu tun beim Ausfall der Zuziehhilfe?

Wir finden Pössl’s Zuziehhilfe ja klasse. Die Schiebetür schließt leise, statt mit einem Ratsch-Bumm. Doch wie reagiert man, wenn diese Technik einmal nicht geht? Wir haben uns diesen Fehlerfall ganz strategisch vorgenommen und zeigen die Lösungen hier auf.

Wir gehörten zu den ersten Kunden des Softlock der ersten Generation mit unserem damaligen Revo4Five. Nun haben wir in unserem Greeny vom Baujahr 2017 bereits die zweite Generation dieses Zubehörteils von Zulieferer INVETIC an unserer Schiebetür. Damit wird der hintere Riegel der Schiebtür in Richtung Fahrzeug gezogen. Und zwar ganz leise, statt mit einem Ratsch Bumm. Leider hatten wir in einem Urlaub einen spontanen Ausfall der Technik. Wie verschließt man in diesem Fall sein Fahrzeug? Was ist zu tun, um das Problem zu beheben?

Ihr könnt von Glück reden, dass es wir waren, die das Problem hatten, denn inzwischen ist ganz methodisch eine Root Cause Analysis zu diesem Fehler und der einfachsten Ursachenbehebung entstanden. Am Ende dieser mehrfachen Abstimmung mit unserem Händler, Pössl und den INVETIC-Entwicklern haben wir die besten Tipps für Sofortmaßnahme und Lösung in eine kleines Video gepackt. Schaut selbst:

Ihr müsst ja diese Fehlersucherfahrung nicht selber machen, daher dürft Ihr, liebe Blogger, liebe Forum-Schreiberlinge und liebe Pössl-Händler das oben aufgeführte Video gerne an Eure Leser und Kunden kostenlos weitergeben. Bettet es einfach auf den Webseiten ein oder versendet lediglich den Link. Der Film soll niemandem Angst vor der neuen Technik machen, sondern viel mehr den Umgang im Fehlerfall vereinfachen.

Gern geschehen

Euer Klaus

P.S. Liebe Clever- und Roadcar-Händler oder wer sonst auch immer die Softlocktechnik verbaut, gerne geben wir dieses Video und das Wissen auch an Euch weiter.