Sind Batterie-Ladebooster bei Euro 6 sinnvoll?

Gefühlt hatte die Wohnraumbatterie in meinem alten Revo mehr Saft. Obwohl die gleiche Batterieart und -größe verbaut ist, verhält es sich in einem Euro 6 Fahrzeug anders. Benötige ich jetzt eine weitere Bordbatterie, eine Solaranlage oder kann ich den Ladestrom der Lichtmaschine nutzen, um bei kurzer Fahrt eine optimale Befüllung hinzukriegen? Mit dieser Frage traf ich auf dem Caravan Salon auf Votronic.

Dieter Sojak von Votronic erklärte mir den Unterschied zwischen Lade-Boostern und -Wandlern, mit welchen Ladeprogrammen typgerecht Batterien zu laden sind und wieso durch Euro 6 die Wohnraumbatterie verhungert. Unterschiedlichste Hilfestellungen hat er mir aufgezeigt.

Ich werde nach dem Interview diese Technik am eigenen Kastenwagen ausprobieren. Dabei bin ich gespannt wie sich der Ladeeffekt auf meinen Stromhaushalt auswirkt.